:::: MENU ::::

Dante Alighieri Villach

Dante Alighieri Villach, bringt ein Stück Italien nach Kärnten!

Posts Tagged / Ausstellung

  • Mrz 14 / 2020
  • Kommentare deaktiviert für Opernfahrt nach Triest, Escher Ausstellung

Opernfahrt nach Triest, Escher Ausstellung

Besuch der Ausstellung „Escher“ mit deutschsprachiger Führung, Mittagessen, Besuch der Oper „La Bohème“.
Kosten: € 85,00 für Mitglieder/€ 90,00 für Nichtmitglieder
Die Kosten beinhalten Busfahrt, Eintritt in Ausstellung und Führung sowie das Mittagessen (Bitte wählen Sie zwischen Fisch und Fleisch).
Preise für die Opernkarten:
Poltrona di platea (Parkett) € 79,00
Poltrona di Loggione € 28,00
Abfahrt: 08:00 Uhr, Willroider Parkplatz, Villach
Rückkehr: 22.00 Uhr, Willroider Parkplatz, Villach

*Wir bitten um rasche Anmeldung, da die Opernkarten nur bis 01.02.2020 reserviert sind.*

Escher-Ausstellung
Die große anthologische Ausstellung des brillanten niederländischen Künstlers Maurits Cornelis Escher findet im Salone degli Incanti in Triest statt. Die Ausstellung umfasst 200 Werke, darunter alle seine Meisterwerke wie „Hand mit spiegelnder Kugel“, „Relativität“ und „Band ohne Ende“. Neben
den bekanntesten Arbeiten wird zum ersten Mal die Reihe „Tage der Schöpfung“ vorgestellt, sechs Holzschnitte, die die Schöpfung mit den Augen des für seine Holzschnitte, Lithographien und Schabtechnikverfahren bekannten Künstlers erzählen.
Oper „La Bohème“ (Beginn der Aufführung 16:00 Uhr)
Giacomo Puccini (1858 – 1924) komponierte die Oper „La Bohème“, die bei vielen als sein Meisterwerk gilt. Als literarische Vorlage diente der Roman „Les scènes de la vie de bohème“ von Henri Murger.
Handlung: Paris im 19. Jahrhundert. Eine Gruppe mittelloser Studenten verlässt sich auf die Freuden des Lebens, um ihren armseligen Alltag zu überstehen, in dem eine warme Mahlzeit, ein geheiztes Zimmer und Geld für die Miete als Luxus gelten. Die Zuwendung der jungen Näherin Mimi bringt
Licht und Wärme in das Leben des Dichters Rodolfo. Voller Leidenschaft bekennen sie ihre junge Liebe vor ihren Freunden bei einer Weihnachtsfeier. Der Maler Marcello hingegen ist an leidenschaftliche Begegnungen mit Musette, seiner flatterhaften Maitresse, gewöhnt. Ihre lockere, humorvolle Verbindung steht im Gegensatz zu der Mimis und Rodolfos, die voller Melodrama ist. Die unglückliche Trennung von Mimi basiert auf der Tatsache, dass sie lungenkrank ist und langsam dahinsiecht. Obwohl von Rodolfo getrennt, haucht sie dennoch in seinen Armen ihr Leben aus, umgeben von den Freunden, die in ihrer trostlosen Mansarde im Quartier Latin hilflos zusehen müssen.

  • Mai 31 / 2019
  • Kommentare deaktiviert für Tagesfahrt nach Venedig – Ausstellung „Leonardo da Vinci – l’Uomo Modello del Mondo“

Tagesfahrt nach Venedig – Ausstellung „Leonardo da Vinci – l’Uomo Modello del Mondo“

Am Vormittag besichtigen wir in der Galleria dell’Accademia die Ausstellung „Leonardo da Vinci – l’Uomo Modello del Mondo“ zum 500. Todestag des Universalgenies. Anschließend fahren wir mit dem Boot auf die Insel San Lazzaro degli Armeni, wo ein Kloster als Mutterhaus des Mechitaristenordens die Insel zu einem der weltweit bedeutendsten Zentren der armenischen Kultur gemacht hat. Das Kloster besitzt eine 200.000 Bände umfassende Bibliothek mit einer bedeutenden Sammlung orientalischer, besonders armenischer Handschriften, die rund 4000 Bände aufweist. Danach geht es mit dem Boot zurück in die Altstadt von Venedig und wir nehmen um ca. 16.00 Uhr ein verspätetes Mittagessen (Fisch- oder Fleischmenü) ein. Um ca. 18.30 Uhr treten wir die Heimreise an.

Kosten: € 125,00 für Mitglieder / € 130,00 für Nichtmitglieder
Die Kosten beinhalten die Busfahrt mit Parkplatzgebühr, Eintritte und Führungen, Verkehrsmittel in Venedig, sowie das Mittagessen.
Abfahrt: 07:00 Uhr, Willroider Parkplatz, Villach
Rückkehr: ca. 22:00 Uhr
Reiseleitung: Burgel Birnbacher

*Wir bitten um baldige Anmeldung.*

  • Jan 18 / 2019
  • Kommentare deaktiviert für Tagesfahrt nach Padua

Tagesfahrt nach Padua

Besuch der Universität mit Führung, Ausstellungbesuch „Gauguin und die Impressionisten“ mit Führung, (Führungen in italienischer Sprache) Stadtrundgang.

Die Universität von Padua ist nach Bologna und Modena die drittälteste Universität Italiens. Im Palazzo del Bò, nahe dem Caffè Pedrocchi, befindet sich das Hauptgebäude. Hier entdeckt man zahlreiche Spuren der Vergangenheit: die Studentenwappen im eleganten Ehrenhof (16. Jhdt.), wunderschöne Fresken im medizinischen Hörsaal, die prächtige Aula Magna – ein anatomisches Theater aus dem Jahr 1594. Berühmte Wissenschaftler, wie Galileo Galilei lehrten hier. Sein Stuhl ist immer noch in der großen Halle zu besichtigen. Erwähnenswert ist die Statue von Elena Lucrezia Cornaro, der ersten Frau der Welt, die einen akademischen Titel in den Geisteswissenschaften verliehen bekam. Die Führung erfolgt in italienischer Sprache, Burgel Birnbacher wird bereits im Bus eine Einführung für die „Nichtitaliener“ geben.

Gauguin und die Impressionisten: Die Ausstellung im Palazzo Zabarella zeigt Meisterwerke von Cézanne, Degas, Gauguin, Manet, Monet, Berthe Morisot, Renoir und Matisse aus der Sammlung Ordrupgaard. Die Werke wurden Anfang des 20. Jahrhunderts vom dänischen Versicherungsdirektor Wilhelm Hansen gesammelt, der das Museum Ordrupgaard gründete. Diese Sammlung gilt als eine der schönsten europäischen Sammlungen impressionistischer Kunst.

Kosten: € 105,00 für Mitglieder / € 110,00 für Nichtmitglieder

Die Kosten beinhalten die Busfahrt, Eintritte und Führungen sowie das Mittagessen

Abfahrt: 07:30 Uhr Willroider Parkplatz, Villach

Rückkehr: 21:30 Uhr Willroider Parkplatz, Villach

Wir bitten um sofortige Anmeldung!

  • Feb 18 / 2018
  • Kommentare deaktiviert für Tagesfahrt nach Triest mit Opernbesuch „La fille du règiment“ und Ausstellung „Maria Teresa e Trieste“

Tagesfahrt nach Triest mit Opernbesuch „La fille du règiment“ und Ausstellung „Maria Teresa e Trieste“

Zur Ausstellung:

Anlässlich des 300. Geburtstages von Maria Theresia präsentiert die Stadt Triest unter dem Titel „Maria Theresia und Triest. Geschichte und Kulturen der Stadt und ihres Hafens“ vom 7. Oktober 2017 bis 18. Februar 2018 eine umfassende Ausstellung zum Wirken der österreichischen Kaiserin in der Hafenstadt. Durch den Erlass visionärer Gesetze und die Förderung der Entstehung wichtiger Institutionen, wie die Börse oder Versicherungen, entwickelte sich Triest unter der Herrschaft Maria Theresias von einem kleinen Hafen zu einem Handelszentrum Europas.
Mittels interaktiver Installationen bietet die Ausstellung im Magazzino delle Idee einen abwechslungsreichen Blick auf die komplexen Aspekte Triests vor 300 Jahren. So kann man die Stadt von ihrem historischen Ortskern bis zur heutigen Waterfront anwachsen sehen oder die Handelsrouten des Kaiserreichs der Habsburger verfolgen, die über den Triester Hafen verliefen.
Informationen: www.mariateresaetrieste.it

Kosten: € 75,00 für Mitglieder / € 80,00 für Nichtmitglieder
Die Kosten beinhalten die Busfahrt, Besuch der Ausstellung „Maria Theresia“ mit Eintritt und Führung sowie das Mittagessen.
Opernkarten: Poltrona di platea /Parterre € 72,00
Poltrona di II galleria / 2. Balkon € 36,00

Abfahrt: 07:30 Uhr, Willroider Parkplatz, Villach;

 

Rückkehr: ca. 22:00 Uhr
Reisebegleitung: Burgel Birnbacher
*Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 8. Jänner 2018*

Anmeldung zur Opernfahrt:
sekretariat@dante-villach.at
oder telefonisch bei Frau Biedermann Tel: 0650-99 26 616
Einzahlungen auf das Konto der Dante Alighieri-Gesellschaft bei der Bank Austria
IBAN AT16 1200 0790 1490 9300
Bei kurzfristiger Absage ab dem 3. Tag vor Reiseantritt müssen wir 85% der Kosten in Rechnung stellen.

 

  • Nov 24 / 2017
  • Kommentare deaktiviert für Tagesfahrt nach Castelfranco Veneto zur Ausstellung „Lusso e potere ai tempi del Giorgone“

Tagesfahrt nach Castelfranco Veneto zur Ausstellung „Lusso e potere ai tempi del Giorgone“

Die Fahrt führt uns nach Castelfranco Veneto, wo wir im Museo Casa Giorgione die Ausstellung
„Lusso e potere ai tempi del Giorgione“ im Rahmen einer Führung besuchen werden. Während
eines geführten Stadtrundganges werden wir weitere Sehenswürdigkeiten besichtigen. Wenn wir
nach dem Mittagessen noch genügend Zeit haben, ist ein kurzer Aufenthalt in der von Andrea
Palladio erbauten Villa Emo vorgesehen.