:::: MENU ::::

Dante Alighieri Villach

Dante Alighieri Villach, bringt ein Stück Italien nach Kärnten!

Posts Tagged / dante alighieri

  • Nov 18 / 2021
  • Kommentare deaktiviert für Online-Vortrag „Dante Alighieri zum 700. Todestag“

Online-Vortrag „Dante Alighieri zum 700. Todestag“

Vortrag über Zoom von Univ.-Prof. Mag. Dr. Alfred Noe, Präsident der Società Dante Alighieri Wien.
Zum 700. Todestag von Dante Alighieri soll der italienische Nationaldichter in seiner Bedeutung für die italienische Literatur in Erinnerung gerufen werden.

Zunächst wird der spätmittelalterliche Intellektuelle in seinen kulturgeschichtlichen Zusammenhang eingeordnet und dann in seinen Bemühungen um eine italienische Literatursprache gewürdigt.

Im zweiten Teil folgt ein Überblick über sein Hauptwerk, die Commedia, und deren Rezeption.
Zahlreiche Bildbeispiele illustrieren diese Stationen des Vortrags in deutscher Sprache zu einer Präsentation mit italienischem Text.

Der (Online)Zugang ist wie gewöhnlich frei, wir würden uns auf eine Spende freuen.

  • Okt 06 / 2021
  • Kommentare deaktiviert für Vortrag und Autorenlesung Dr. Klaus Engert – „DANTE und die Liebe seines Lebens“

Vortrag und Autorenlesung Dr. Klaus Engert – „DANTE und die Liebe seines Lebens“

Der Autor erläutert und liest aus seiner packenden Lebensbeschreibung von Dante Alighieri im Licht des mittelalterlichen Italiens. Zunächst entführt Engert facettenreich in Dantes Heimatstadt Florenz, in der die italienische Lebensart eine andere war, als wir sie heute kennen. In seiner Vorstellung wechseln historische Exkurse über die politischen und sozialen Bedingungen des frühkapitalistischen Florenz mit Dantes Sicht. Im Mittelpunkt steht Dante als Person, die plastisch vor Augen geführt wird, als Politiker, Intellektueller und Dichter der Wende vom 13. zum 14. Jahrhundert, der mittels scharfer literarischer Waffen mit Ungerechtigkeiten schonungslos ins Gericht geht und zugleich als ewig sehnsüchtig Liebender im Exil verharrt. Engert lässt einfühlsam und vielschichtig nicht nur den weltberühmten Dichter und Philosophen, sondern auch den Menschen und Politiker lebendig werden, der viele Jahre in der Verbannung leben und häufig seine Zufluchtsorte wechseln musste.
Es wird ein eindrucksvolles Bild des berühmten Dichters und seiner Zeit im ausgehenden Mittelalter gezeichnet, mit einem Epilog zur Göttlichen Komödie. Engert sieht in Dante den ersten Humanisten des Mittelalters, einen Schriftsteller von Weltformat, einen entschiedenen Kritiker des Frühkapitalismus.

Ort: Hotel Palais 26, Salon Maggy (1. OG), Villach
Eintritt frei, Spenden erbeten

  • Sep 14 / 2019
  • Kommentare deaktiviert für Fahrt nach Gemona und Illegio – Ausstellung „Maestri“

Fahrt nach Gemona und Illegio – Ausstellung „Maestri“

Vormittags Stadtrundgang in Gemona, Weiterfahrt nach Illegio, Mittagessen u. danach Besuch der Ausstellung „Maestri“ mit deutschsprachiger Führung.

Nach einer gemütlichen Kaffeepause bei der Raststation fahren wir weiter nach Gemona.
Dort besichtigen wir den Dom mit Dommuseum, das Pantheon und allenfalls im Palazzo Elti das museo civico.
Danach geht die Fahrt weiter nach Illegio: „Maestri“, das diesjährige Ausstellungthema, ist im  eitesten Sinne allen Lehrern gewidmet.
In der Ausstellung zeigen namhafte Künstler die Interpretation ihrer maestri, bei denen sie in die Lehre gegangen sind. Anhand von 40 europäischen Kunstwerken aus der Zeit zwischen 1145 und 1968 sollen die Besucher dazu angeregt werden, sich mit jenen Menschen auseinander zu setzen, die wichtige Begleiter auf dem Lebensweg ihrer Schüler waren.
Zu sehen sind beeindruckende Werke von Künstlern wie Raffaello, Michelangelo, de Ribera u.a.

Kosten:    €  75,00 für Mitglieder/€  80,00 für Nichtmitglieder

Die Kosten beinhalten Busfahrt, Eintritt und Führung sowie das Mittagessen

Abfahrt:  7.30 Uhr, Willroider Parkplatz, Villach

Rückkehr: ca. 18.00 Uhr

Wir bitten um sofortige Anmeldung.

  • Mai 31 / 2019
  • Kommentare deaktiviert für Tagesfahrt nach Venedig – Ausstellung „Leonardo da Vinci – l’Uomo Modello del Mondo“

Tagesfahrt nach Venedig – Ausstellung „Leonardo da Vinci – l’Uomo Modello del Mondo“

Am Vormittag besichtigen wir in der Galleria dell’Accademia die Ausstellung „Leonardo da Vinci – l’Uomo Modello del Mondo“ zum 500. Todestag des Universalgenies. Anschließend fahren wir mit dem Boot auf die Insel San Lazzaro degli Armeni, wo ein Kloster als Mutterhaus des Mechitaristenordens die Insel zu einem der weltweit bedeutendsten Zentren der armenischen Kultur gemacht hat. Das Kloster besitzt eine 200.000 Bände umfassende Bibliothek mit einer bedeutenden Sammlung orientalischer, besonders armenischer Handschriften, die rund 4000 Bände aufweist. Danach geht es mit dem Boot zurück in die Altstadt von Venedig und wir nehmen um ca. 16.00 Uhr ein verspätetes Mittagessen (Fisch- oder Fleischmenü) ein. Um ca. 18.30 Uhr treten wir die Heimreise an.

Kosten: € 125,00 für Mitglieder / € 130,00 für Nichtmitglieder
Die Kosten beinhalten die Busfahrt mit Parkplatzgebühr, Eintritte und Führungen, Verkehrsmittel in Venedig, sowie das Mittagessen.
Abfahrt: 07:00 Uhr, Willroider Parkplatz, Villach
Rückkehr: ca. 22:00 Uhr
Reiseleitung: Burgel Birnbacher

*Wir bitten um baldige Anmeldung.*

  • Apr 12 / 2019
  • Kommentare deaktiviert für Tagesfahrt nach Friaul – Die „castelli“

Tagesfahrt nach Friaul – Die „castelli“

Vormittag Besichtigung des Castello di Villalta in Fagagna und des Castello di Arcano mit
deutscher Führung, danach Mittagessen in Arcano, Nachmittag Besichtigung und Führung im
Castello di Ragogna und des sich darin befindenden Scriptorium, ein Museum für mittelalterliche Schriftkunst.
Kosten: € 90,00 für Mitglieder / € 95,00 für Nichtmitglieder

Die Kosten beinhalten Busfahrt, Eintritte und Führungen sowie das Mittagessen

Abfahrt: 07:30 Uhr Willroider Parkplatz, Villach
Rückkehr: ca. 19:30 Uhr Willroider Parkplatz, Villach
Reiseleitung: Burgel Birnbacher
*Wir bitten um sofortige Anmeldung.*

  • Nov 29 / 2018
  • Kommentare deaktiviert für Das Schlagerfestival von Sanremo

Das Schlagerfestival von Sanremo

Die Hotels und Restaurants von Sanremo, einst beliebtes Tourismusziel für die gehobenen Schichten, standen in der frühen 50ern leer und die Staatswirtschaft litt unter den Folgen des zweiten Weltkrieges. Deshalb entschloss sich die kleine Gemeinde an der Riviera, mit einem Musikwettbewerb Besucher anzuziehen. Wenige Jahre später war das „Festival di Sanremo „ über die italienischen Grenzen hinaus bekannt und ist heute der bedeutendste Wettbewerb für italienische Popmusik.

Stefania Squadrito erzählt uns die Geschichte des Festivals, seiner Teilnehmer und seiner Skandale, begleitet von unserem „presidente“ Dr. Günther Clementschitsch an der Gitarre und gesanglichen Kostproben.

Eintritt frei, Spenden erbeten.

  • Okt 24 / 2018
  • Kommentare deaktiviert für 4-tägige Fahrt nach Modena, Bologna mit Umgebung und Torrechiara

4-tägige Fahrt nach Modena, Bologna mit Umgebung und Torrechiara

1.Tag: Fahrt über Sorbara (Mittagessen) und Modena nach Bologna
2.Tag: Stadtführung in Bologna
3.Tag: Besuch des Museo Morandi in Bologna, Fahrt nach Dozza
4.Tag: Fahrt nach Torrechiara, Heimfahrt über Nonantola

Kosten: € 365,00 für Mitglieder im DZ und € 410,00 im EZ

Aufschlag für  Nichtmitglieder € 25,00 pro Person

Die Kosten beinhalten 3 Nächtigungen inkl. Frühstück, die Busfahrt mit Maut- und Parkplatzgebühren, Eintritte und Führungen, 4x Mittagessen

Abfahrt: 07:30 Uhr, Willroider Parkplatz, Villach; Rückkehr: ca. 22:00 Uhr

Wir bitten um sofortige Anmeldung. Wir haben nur mehr wenige Plätze zur Verfügung.

Bei Rücktritt ab 15. Oktober fallen 80% der Kosten an.

Wir empfehlen den Abschluss einer umfassenden Reiseversicherung inkl. Storno.

  • Nov 24 / 2017
  • Kommentare deaktiviert für Tagesfahrt nach Castelfranco Veneto zur Ausstellung „Lusso e potere ai tempi del Giorgone“

Tagesfahrt nach Castelfranco Veneto zur Ausstellung „Lusso e potere ai tempi del Giorgone“

Die Fahrt führt uns nach Castelfranco Veneto, wo wir im Museo Casa Giorgione die Ausstellung
„Lusso e potere ai tempi del Giorgione“ im Rahmen einer Führung besuchen werden. Während
eines geführten Stadtrundganges werden wir weitere Sehenswürdigkeiten besichtigen. Wenn wir
nach dem Mittagessen noch genügend Zeit haben, ist ein kurzer Aufenthalt in der von Andrea
Palladio erbauten Villa Emo vorgesehen.

  • Nov 16 / 2017
  • Kommentare deaktiviert für „La scuola genovese“, Vortrag von Stefania Squadrito, MA., mit musikalischer Begleitung

„La scuola genovese“, Vortrag von Stefania Squadrito, MA., mit musikalischer Begleitung

„Die scuola genovese gibt es gar nicht“, sagte der Liedtexter Giorgio Calabrese über die Gruppe Musiker, die als die Gründer dieses Genre gesehen werden. Und doch erfanden die aus Genua stammenden jungen Sänger eine neue Art zu singen über oft unbequeme Themen im Italien des wirtschaftlichen boom: Ab den 60er Jahren veränderten diese Künstler, darunter Fabrizio de Andrè, Luigi Tenco, Gino Paoli, Sergio Endrigo, die italienische Musik.

Der Vortrag führt in das Italien der 60ern und 70ern Jahre und deren vielfältige Musiklandschaft und wird von Hannes Wallnöfer musikalisch begleitet.

 

Eintritt frei, Spenden erbeten.